18. VDI-Fachtagung: Wertanalyse Praxis 2018

Pioneering the Power – Managementmethodik mit Weitblick
15. und 16. Mai 2018 in Friedrichshafen

Ausführliche Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Tagungsprogramm:
Tagungsprogramm mit Anmeldeformular (PDF)

Separat buchbar:
VDI-Spezialtag: Werte erkennen durch bewerten
Mittwoch, 14. Mai 2018
Leitung Jürg M. Ammann, ammann projekt management, Karlsruhe und Dipl. Wirt.-Ing. Manfred Jansen, Schaeffler AG, Herzogenaurach



Jürg M. Ammann ist zertifizierter Trainer des VDI-Wissensforum (PVM / TVM).

In 3 Modulen kann beim VDI-Wissensforum eine "Qualifizierung zum Wertanalytiker VDI", zertifiziert nach EN 12973, absolviert werden.

Das nächste Seminar mit Jürg M. Ammann findet zu folgendem Termin statt:
Modul 1, Basic: 19. – 21.06.2018, Frankfurt


Eine ausführliche Informationsbroschüre über das "Ausbildungs- und Zertifizierungssystem für Value Management / Wertanalyse" finden Sie in nachfolgender PDF:
Informationsbroschüre (PDF)
Seminartermine mit Anmeldeformular 2018 (PDF)



70 Jahre Wertanalyse, 50 Jahre Wertanalyse in Deutschland

Anlässlich des diesjährigen Jubiläums 70 Jahre Wertanalyse bzw. 50 Jahre Wertanalyse in Deutschland ist beim VDI eine Festschrift erschienen. Mehr dazu finden Sie unter https://www.vdi.de/technik/fachthemen/produkt-und-prozessgestaltung/artikel/70-jahre-wertanalyse-50-jahre-wertanalyse-in-deutschland-2/.

Festschrift 70 Jahre VDI-GPP (PDF)



70 Jahre Wertanalyse, 50 Jahre Wertanalyse in Deutschland
Anlässlich des diesjährigen Jubiläums “70 Jahre Wertanalyse bzw. 50 Jahre Wertanalyse in Deutschland” am 10. und 11. Mai 2017 in St. Georgen hat Jürg M. Ammann einen Festvortrag gehalten, den Sie nachfolgend als PDF herunterladen können:

Festvortrag (PDF)



Wertanalyse – das Tool im Value Management

Wertanalyse – das Tool im Value Management Das VDI-Nachschlagewerk zum Thema Wertanalyse ist in völlig neu bearbeiteter Auflage erschienen. Der Klassiker knüpft an die Inhalte des alten Buches (Wertanalyse. Idee, Methode, System) unter neuem Namen an.
Das Buch richtet sich einerseits als Nachschlagewerk an in der Praxis tätige Wertanalyse-Experten, stellt andererseits aber auch einen hilfreichen Begleiter durch die Ausbildung dar. Hierbei war es besonders wichtig, Theorie und Praxis in einem ausgewogenen Verhältnis darzustellen. Das gelang vor allem dadurch, dass über 30 Autoren aus Wirtschaft und Wissenschaft für eine ehrenamtliche Mitarbeit gewonnen werden konnten. Mit ihrer Hilfe entstand ein einzigartiger Helfer und Ratgeber für die tägliche Arbeit.
Das Buch ist ein neutrales Standardwerk und ist für alle Wertanalyse-Anwender, und die, die es noch werden wollen, zu empfehlen.
Einen ersten Eindruck zu den Inhalten vermittelt auch die Präsentationsseite des Springer Verlages sowie die Read online Seite des SpringerLink.

"Wertanalyse – das Tool im Value Management" bei amazon.de



MINToring – Studierende begleiten Schülerinnen und Schüler

Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft in Berlin hat das Förderprojekt "MINToring – Studierende begleiten Schülerinnen und Schüler" ins Leben gerufen. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und regionalen Wirtschaftspartnern hat sie sich hier das Ziel gesetzt, mehr junge Menschen für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern und für ein entsprechendes Studium zu motivieren.
Jürg M. Ammann ist nun bereits im 3. Jahr als Mitglied der regionalen MINT-Jury dabei und nahm auch die Gelegenheit wahr den Schülern einen anschaulichen Vortrag zum Thema Projektmanagement zu halten.
Den hiesigen Zeitungsartikel zu den diesjährigen Präsentationen können sie hier lesen.

Zeitungsartikel (PNG)



Newsletter für Interessierte und Anwender von Wertanalyse/ Value Management

http://www.vdi.de/8217.0.html
Viel Freude beim Lesen



Hekatron: SecuriStar H gewinnt GIT Sicherheit Award

Die Leser der GIT Sicherheit + Management und MessTec & Automation haben entschieden: Der Hybridmelder MTD 533 mit CUBUS Nivellierung® ist der Gewinner des GIT Sicherheit Awards 2007. In der Kategorie Brandschutz setzte sich der MTD 533 gegen den IQ8Quad OTblue von Esser sowie den PL 3300 OTi Fusion von Detectomat durch.


SecuriStar H gewinnt GIT Sicherheit Award

Der neue Hybridmelder MTD 533 mit seinen zwei Sinnesorganen ist aktiver und vorbeugender Brandschutz in Perfektion. Mit seinem integrierten Rauch- und Wärmesensor detektiert der MTD 533 auch unter Extrembedingungen zuverlässig alle Brandtypen bereits in der Entstehungsphase falschalarmsicher. Der Rauchsensor verfügt über eine von Hekatron entwickelte, einzigartige Technik: die Cubus-Nivellierung. Der Melder überwacht laufend seine Umgebungsbedingungen hinsichtlich der absoluten Höchsttemperatur sowie dem relativen Temperaturanstieg und errechnet daraus für jeden Einsatzort die entsprechende Rauch- und Wärmeempfindlichkeit. Auf diese Weise passt sich die Empfindlichkeit des Rauchteils permanent automatisch und dynamisch an die Umgebungsbedingungen an. Das hervorragende Ansprechverhalten des SecuriStar H wird erreicht durch das funktionale Design der neuen Meldergeneration. In mehr als 800 Tests wurde das Anströmverhalten so weit optimiert, dass auch unter extremen Bedingungen eine schnelle und absolut sichere Detektion gewährleistet ist.

www.hekatron.de
Projektbeispiel: Hekatron



Hella Innenleuchten-Systeme GmbH

Artikel aus der firmeninternen Betriebsveröffentlichung der Hella Innenleuchten-Systeme GmbH, Wembach (PDF)